Bern wird im Herbst 2019 nach einer vierjährigen Untersuchung quasi als Jüngstes Gericht über die Bedeutung der Menstruation als Ursache für Eisenmangel und die Notwendigkeit des Eisenausgleichs richten: sollen die Krankenkassen weiterhin solidarisch sein und die Eisentherapie bezahlen wie bisher oder soll die Kassenpflicht aufgehoben werden, damit die Frauen selber bezahlen müssen?

Der Entscheid der Schweizer Regierung wird nicht nur in der Schweiz wahrgenommen, sondern im Zeitalter von Social Media auch im Ausland.